ich lese:


Du bist tot
von Charles Stross

Ich habe gelesen

Ich werde lesen

Auf meinem Nachttisch, Schreibtisch oder Couchtisch liegen:


(Stand 22.08.2011):


Inner Game Golf
Die Idee vom Selbstcoaching
von W. Timothy Gallwey

Die Mauern des Universums
von Paul Melko

Letzte Kommentare

Hape42 on DVD in iTunes einlesen
3rd Nov 11
Wolfgang on DVD in iTunes einlesen
3rd Nov 11
Wolfgang on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Wolfgang on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Hape42 on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Wolfgang on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Hape42 on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Wolfgang on iPad2 – ich liebe es
31st Okt 11
Cipo&Baxx on aufgeräumt…
27th Sep 11
Hape42 on reaktivieren oder einstampfen?
21st Aug 11
Aktuell liegen keine gültigen Wetterinformationen vor.
Bitte versuchen Sie es später nochmal.

meine Golfstatistiken



klick aufs Bild


Star Wars vs. Star Trek

Wohin verschwindet eigentlich bei Star Wars der Text, der so “schön” schräg nach hinten über den Bildschirm flimmert?

Im Film kommt der nicht mehr vor! Wird der Text einfach in eine andere Dimension geschoben?

Diese Frage beschäftigt uns seit Jahrzehnten!

Und wird jetzt endlich gelöst:

Papageno, Römer, Araber und Darth Vader

Ich bin ja grad so n bissl krank und lungere daheim rum.

Eine seltene Gelegenheit, mal todkrank von der Couch aus den Sohnemann und Ehefrau zu beobachten. :-)

Wenn der Zwerg vom Kindergarten nach Hause kommt, wird erstmal die Wii angworfen.

Und natürlich wird Star Wars Lego gespielt. Da sitzen dann die Zwei wild fuchtelnd mit ihren Nunchucks vorm Fernseher und schicken ihr Helden unerschrocken auf Tour. Da muss man irgendwo (in der Kantine?) wählen, in welche Raum man geht. David will in den Raum VI. Ich frag ihn mal so beiläufig, woher er denn weiß, dass das der Raum Nummer 6 ist. “Steht doch über der Tür” meint der Kleine. “Da steht aber keine 6″ meine ich etwas provozierend zurück (steht nämlich alles in römischen Ziffern). “Das sind eben andere Zahlen” meint der Kleine. Und will jetzt auch gar nicht weiter gestört werden.

Beim Abendessen hab ich dann nochmal nachgehakt. Ich habe die ersten 10 römischen Zahlen ungeordnet aufgeschrieben und wollte, dass er mal die arabischen dahinter schreibt. Nach einer kurzen Erklärung der Regeln macht der das, bis auf einen kleinen Flüchtigkeitsfehler, doch glatt (er ist 5! Jahre alt). Wir haben dann noch ein wenig über Römer und Araber und Zahlen erklärt. Aber das war dann nicht mehr interessant. Oder er weiß es schon und sein Vater langweilt ihn nur? Ich hab ja immer etwas Bedenken, wenn er da so in seinen jungen Jahren so viele Stunden vor der Kiste verbringt. Aber offensichtlich schadet es im nicht wirklich. Im Gegenteil.

Kurz vorm Zubettgehen zappt ehefrau noch so durch die Sender und bleibt bei einer Aufführung der Zauberflöte hängen. David dreht sich bei den ersten Tönen um, guckt ganz verzückt und war durch nichts mehr ins Bett zu bringen. (Er liebt diese Oper und kann schon ganz schön viel mitsingen. Seinem alten Vater erklärt er dann mal kurz, um was es dabei überhaupt geht ;-) )

Schon sehr interessant, mit was sich der Sohnemann so alles beschäftigt, während man bis spät abends im Büro weilt…

(merkt man mir eigentlich die stolzgeschwellte Vatersbrust an?)

Lego Star Wars – Wii

Ich Rabenvater, ich! Vollkommen pädagogisch wertvoll konnte ich heute nicht am Regal für Wii-Spiele vorbei gehen.

musste es heute sein.

Ist quasi wie ein Überraschungsei. Drei Sachen in einem:  Star Wars, Lego und Wii

Da sitzen die zwei seit Stunden und können sich nicht mehr loseisen *grins*

wiisw1.gif

wiisw2.gif

Zwischen TV und Wii-Spieler kann man schön den Dreickesflieger aus Lego erkennen.

(Das, was hier aussieht wie ein Spielzimmer, ist ein Spielzimmer (formerly known as Wohnzimmer)