ich lese:


Du bist tot
von Charles Stross

Ich habe gelesen

Ich werde lesen

Auf meinem Nachttisch, Schreibtisch oder Couchtisch liegen:


(Stand 22.08.2011):


Inner Game Golf
Die Idee vom Selbstcoaching
von W. Timothy Gallwey

Die Mauern des Universums
von Paul Melko

Letzte Kommentare

Hape42 on DVD in iTunes einlesen
3rd Nov 11
Wolfgang on DVD in iTunes einlesen
3rd Nov 11
Wolfgang on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Wolfgang on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Hape42 on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Wolfgang on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Hape42 on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Wolfgang on iPad2 – ich liebe es
31st Okt 11
Cipo&Baxx on aufgeräumt…
27th Sep 11
Hape42 on reaktivieren oder einstampfen?
21st Aug 11
Aktuell liegen keine gültigen Wetterinformationen vor.
Bitte versuchen Sie es später nochmal.

meine Golfstatistiken



klick aufs Bild


Golf-Statistiken

  • Ich spiele gerne Golf.
  • Ich programmiere gerne ein wenig mit PHP und MySQl in meiner Freizeit.
  • Ich liebe Statistiken jedweder Art. Und ich glaube eh nur meinen eigenen Statistiken

Dann kombiniere ich die drei Punkte und präsentiere hier meine Golfstatistiken

Da ich ja überwiegend auf meinem Heimatplatz spiele, kann man die Ergebnisse gut vergleichen und Fortschritte sollten sich an den Ergebnissen ablesen lassen.

Für alle Grafiken gilt:

Die rechte Skala zeigt bei allen Auswertungen gleichzeit den Fortschritt (oder Rückschritt, davon wurde ich bis jetzt verschont ;-) ) des Handicaps an.

Die gelbe Linie ist ein gleitender Schnitt über die letzten 10 Werte. Das nimmt die Schwankungen raus. Trends sind so auch leichter abzulesen.

Der Score ist jeweils aus 9 Löchern.
Mein nächstes Ziel: regelmäßig deutlich unter 50 Zähler für die 9 Löcher zu benötigen.

Je weiter das Handicap sinkt, desto schwerer sind Stablefordpunkte zu erspielen. Spielt man bei einem Turnier 18 Punkte oder besser (auf 9 Löcher gerechnet!) kann man sein Handicap weiter verbessern. Spielt man deutlich unter 18 Punkten, verschlechtert sich das Handicap. Da ich ziemlich schnell auf 33 HCP gestürzt bin, werde ich wohl noch einige Zeit benötigen, bis ich wieder regelmäßig mehr als 18 Punkte erspielen kann.

Da ich die Daten eh schon vorliegen habe, war es nicht mehr viel Arbeit, jedes Loch auch einzeln grafisch auszuwerten. So, wie ich die Grafik interpretiere, spiele ich die Bahn 6 langsam, aber sicher immer besser. Hier kommt mein Talent als Longhitter zum tragen während man an Bahn 1 meine Schwäche im kurzen Spiel ablesen kann

Random Feed

Und wieder geht’s um Feeds :-D

Ich hab mal noch einen gebastelt: zeige mir zufällig 10 Bücher aus der BuchDB an. 

Einfach diesen Link in Deinen Feedreader einbauen. Mir macht die Abwechslung Spass…

Den Feed, der die 10 letzten Änderungen in der BuchDB anzeigt, habt ihr ja schon.

Falls nicht, hier der Link.

Feed aus der RezeptDB

Ja ja, ich weiss. Das Thema ist für einige geneigte Blogleser sicher nicht so interessant.

Aber ich muss doch den Ehrgeiz von Ehefrau ein wenig anstacheln ;-) Drum kann man sich jetzt per Feed anzeigen lassen, was sich so alles in der RezeptDB tut.

Der Feed funktioniert bereits prima. Die Liste basiert auf dem letzten Speicherdatum. In der Datenbank steht im Moment (19.01.2008 18:44) überall der 0.0.0 00:00 drin.

Das werde  ich wohl heute noch ändern. Jeder Speichervorgang (“Neuanlage und ändern Rezept”, “Neuanlage und ändern Zutaten” und “Neuanlage und ändern Arbeitsschritte”) muss jetzt noch das aktuelle Datum/Uhrzeit in die Datenbank zurückschreiben. Nicht schwierig aber muss halt gemacht werden.

Feed funktioniert!

Ich hab’s geschafft!

Nach nur “wenigen” Abenden und einigen Gehirnverkrampfungen hat die Welt jetzt die Möglichkeit, in einem Feedreader diesen Feed zu abonieren.

 Was bietet dieser Feed?

Hier werden die 10 letzten Änderungen in der Buchdatenbank angezeigt. Im erweiterten Modus (geht zB bei Google) sogar mit Cover!

Jetzt kann ich mich endlich wieder dem anderen Leben widmen. Mal sehen, wie groß mein Sohn mittlerweile geworden ist ;-)

RSS Feed

Ohje, ich hab mal wieder was angefangen…

viele Webseiten (auch dieser Blog) bieten ja einen RSS-Feed an. Damit erübrigt sich ein ständiges Kontrollieren bei einer Webseite auf Neuigkeiten, man bekommt die Änderungen quasi ins Haus (auf seinen Feed-Reader) geliefert.

Soweit, so gut.

Ich hab ja die Buchdatenbank. Da wollt ich jetzt den Service anbieten, dass man sich per Feed die letzten 10 geänderten (oder neuen) Bücher aus der Datenbank anzeigen lassen kann.

Ich hab mir also einfach mal angeschaut, wie so ein XML-File aufgebaut ist, und hab einfach mal ein kleines PHP-Programm geschrieben, dass so ein XML-Ausgabe erzeugt.

Beit Netvibes kann ich jetzt einfach die URL: http://www.hape42.de/Literatur/BuchDB/Listen/rss_top_ten.php einfügen und bekomme die 10 letzen Bücher angezeigt.

Allerdings ohne dieBilder :-(

wollte da noch zu jedem Buch das Cover anzeigen, zB: Aber das funktioniert leider nicht richtig.

Und wenn ich diese Adresse hier bei WordPress bei den RSS-Wigets einhänge, kommt folgende Fehlermeldung:

Fehler: Kann keinen RSS- oder ATOM-Feed unter dieser URL finden.

Jetzt bin ich mit meinem Probier-Latein am Ende.

Hat wer n Tip?
 

BuchDB überarbeitet

Ich hab endlich mal so ein paar “unschöne” Dinge, wie zum Beispiel Anzahl der Sf-Autore in der Buchdatenbank korrigiert. Die Berechnung war schlichtweg falsch und nur zufällig in der Nähe des richtigen Wertes. Zum jetzigen Zeitpunkt sind mir keine Fehler mehr bekannt

Die Gelegenheit hat ehefrau gleich genutzt, mir mal zu zeigen, was alles so rein optisch völlig daneben und eben, typisch Mann, grad mal so notwendig erledigt ist. Sie hat sich einen Stuhl geschnappt und ist geduldig mit mir Seite für Seite durchgegangen. Ich hab dann immer schön brav alles in HTML bzw PHP geändert und sofort online gestellt. Ich finde, das Ergebnis kann sich jetzt sehen lassen.

RezeptDB 1.2

So

tote links sollten jetzt keine mehr in der Rezeptdatenbank sein.

Jetzt geht’s ans Finetuning. ehefrau wird sich neben mich setzten und dann gehen wir Seite für Seite durch.

“Hier ist die Schrift zu groß”

“Hier ist das Weiß zu Weiß”

“Aber diese Schriftart gefällt mir überhaupt nicht”

usw. usw.

Und ich mach den Bit-Knecht :-D

RezeptDB 1.1

Heidenei

da fehlte doch tatsächlich der link zu der Detailansicht in der Rezeptdatenbank.

Das Bild ist zwar immer noch fest verlinkt (Also ein Bild für alle Rezpte..)

Aber jetzt kann man sich wenigstens ein Rezept ansehen

die Hyperlinks werde ich wohl heute abend noch erledigen *hoff*

RezeptDB 1.0

Oh je, hab ja schon lange nicht mehr geblogt…

Habe jede freie Minute, die ich nicht fürs Brötchen verdienen oder schlafen gebraucht habe, in die Rezeptdatenbank gesteckt.

Jetzt hab ich erst mal ne vorzeigbare Version. Gut, es gibt da noch einige tote links, aber man kann mittlerweile ganz gut erkennen, wie’s mal werden soll.

Auf jeden Fall macht es Spass, sich mit PHP, HTML und MySQL zu beschäftigen.

Auf den einen oder anderen Programmteil bin ich auch ganz stolz.

Aber schaut es euch selbst mal an :-)

Kickoff RezeptDB

Heute morgen gegen 6:30 hat das Kickoff für die Rezeptdatenbank am heimischen Frühstückstisch statt gefunden. Teilgenommen haben ehefrau und hape42.

Erste Designstudien wurden diskutiert, das Datenbankmodell grob umrissen und erste Detailthemen hart und heftig diskutiert.

Da werden wohl noch sehr viele Tränen fliessen. Und zwar von mir. Alles soll so einfach wie möglich sein *kopfschüttel* *Augenverdreh*. Ich könnte so viele tolle Features einabuen. Aber ich darf nicht. mein Informatikerherz blutet. Ich wäre bestimmt in 2-3 Jahren damit fertig. Aber nein, es soll in 2-3 Monaten fertig sein. Das wird mich sehr einschränken.

Zumindest konnte ich klar machen, dass ein Rezept auch rekursiv aufgebaut sein kann, nämlich nicht nur Zutaten enhalten kann, sondern auch Rezepte (Unterrezepte wie zB Soßen usw)

Ich werde die Tage mal ein grobes Datenbankmodell erstellen und der geneigten Blogleserschaft zur Beurteilung zur Verfügung stellen.

to be continued…