ich lese:


Du bist tot
von Charles Stross

Ich habe gelesen

Ich werde lesen

Auf meinem Nachttisch, Schreibtisch oder Couchtisch liegen:


(Stand 22.08.2011):


Inner Game Golf
Die Idee vom Selbstcoaching
von W. Timothy Gallwey

Die Mauern des Universums
von Paul Melko

Letzte Kommentare

Hape42 on DVD in iTunes einlesen
3rd Nov 11
Wolfgang on DVD in iTunes einlesen
3rd Nov 11
Wolfgang on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Wolfgang on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Hape42 on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Wolfgang on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Hape42 on iPad2 – ich liebe es
2nd Nov 11
Wolfgang on iPad2 – ich liebe es
31st Okt 11
Cipo&Baxx on aufgeräumt…
27th Sep 11
Hape42 on reaktivieren oder einstampfen?
21st Aug 11
Aktuell liegen keine gültigen Wetterinformationen vor.
Bitte versuchen Sie es später nochmal.

meine Golfstatistiken



klick aufs Bild


Projekt 42: Systeme

Bei “49 Suns” bin ich über eine neue Idee gestolpert, die ich mit “etwas” Verspätung aufgreife. Es geht um das Projekt 42 von Jan und seinem Zementblog. Ähnlich wie das  Fotoprojekt 52 (einmal pro Woche ein Bild zu einem Thema einstellen) sollte man zu einem vorgegebenen Thema / Stichwort einmal pro Monat einen Beitrag (eine Antwort eben)verfassen.
Darum wurde als Name “42″ ( die Antwort )  gewählt. Und alleine deswegen muss ich mitmachen.

42=

Die Bedingungen:

Ich gebe einmal im Monat ein Stichwort bekannt, jeder Teilnehmer ist so dazu aufgerufen, spontan einen kleinen, großen, schlichten, komplizierten, witzigen, traurigen, sachlichen, märchenhaften Text – wie immer Einem eben ist – zu verfassen, der sich darum dreht.

Das Thema im Juli lautete Systeme. Wie man das Wort interpretiert, ist jedem selbst überlassen. Zahlensysteme, Betriebssysteme und politisches System waren bereits vergeben. Aber kein Problem, ich hab da noch ein System in der Schublade.

Das Diamant-System.

Billard hat quasi schon jeder mal gespielt oder zumindest gesehen. Die Verzierungen auf den Banden sind da nicht zufällig. Waren es sicher mal, aber mittlerweile ist da ein System dahinter. Die kurze Bande ist in vier und die lange Bande in acht gleich lange Teile durch die Diamante (Intarsien) aufgeteilt. Das ist sowohl beim Poolbillard als auch an den Carambolagetischen zu sehen. Ein Billardtisch hat üblicherweiße die Form eines Rechtecks im Verhältnis 2:1. Also die lange Bande ist zweimal so lang wie die kurze Bande. Das ist eine wichtige Voraussetzung für das Bandenspiel.

Wenn ich von der linken unteren Ecke einen Ball genau in Richtung des dritten Diamanten von oben mit Laufeffet spiele, kommt der Ball genau in der anderen Ecke der kurzen Bande wieder raus.

Conti

Es sind nur wenige Linien, die man sich einprägen muss um damit schon ein vernünftiges Vorbandenspiel zu haben.

Jetzt zum System, bzw. systematischen Vorbandenspielen:

Man kann das ganze nämlich auch systematisch berechnen, wenn man sich nur wenige Zahlen einprägt.

Die Diamaten an der Bande, die angespielt wird, werden von oben nach unten in Einer-Schritten nummeriert. In unserem Beispiel spiele ich also Diamant 3 an.

Die Diamanten der langen Bande, von der aus ich abstosse, beginnt unten im Eck mit 5 und veringert sich jeden Diamant um 1/2

Die Diamten der unteren kurzen Bande beginnt rechts in der Ecke bei 2, nächster Diamt ist 3 dann 4! Aber dann geht es in 0,5er Schritten weiter.

Ich spiele also von der 5 auf die 3 und komme bei der 2 raus.

Spiele ich von der 5 auf die 2, dann komme ich bei der 3 an der kurzen Bande raus.

Wie sich jeder vorstellen kann, ist das ein oberflächliche Beschreibung des Systems. Das muss man am Tisch ausprobieren und trainieren.

ähnliche Beiträge:

  1. Lebst du im Jahr 2007 ????????
  2. Traumfrau?
  3. Alles wird Gut!
  4. Figurtyp
  5. heute schon geschäublet?

1 comment to Projekt 42: Systeme

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="">

http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
:bye:
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
:good:
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
:negative:
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
:scratch:
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
:wacko:
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
:yahoo:
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
B-)
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
:heart:
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
:rose:
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
:-)
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
:whistle:
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
:yes:
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
:cry:
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
:mail:
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
:-(
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
:unsure:
http://hape42.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
;-)