Der Winter ist schon da :-(


Der Winter ist da!

Wenn man das auch nicht am Wetter merkt, sieht man es dem Platz doch deutlich an. Die Bäume sind nahezu kahl. Das Wachstum der Pflanzen ist überwiegend eingestellt.

Und sowohl die Abschlagsmatten als auch die Wintergrüns sind in Betrieb! Das ist fast wie auf einem komplett neuen Platz.

Man weiss auf seinem Heimatplatz quasi aus jeder Lage was man am Besten macht. Jetzt ist alles anders.

Die Abschlagsmatten liegen überwiegend irgendwo zwischen Herren- und Damenabschlag. Das macht oft zwischen 20 und 50 Meter aus. Die Wintergrüns sind in der Regel auch zwischen 30 und 50 Meter vor dem Sommergrün in das Fairway eingearbeitet. Manche Bahnen sind da 50-80 Meter kürzer als im Sommer.

Wie ist da so ein Par 4 zu werten? Ist das dann ein Par 3? Obwohl, die Grüns sind ja nicht mit den Sommergrüns zu vergleichen; das hopplet und springt ganz schön beim Putten! Und die Wintergrüns sind alle sehr viel kleiner als die Sommergrüns. Das Grün in Regulation zu treffen ist da ein echtes Zielschiessen. Außer “Mitte Grün” gibt es da kein Ziel.

Dazu kommt natürlich das Wetter! Bei Temperaturen um Null Grad spielt es sich nicht so locker wie bei 25°. Hinzu kommen noch die zusätzlichen Klamotten. Aber das will ich mal nicht zu hoch bewerten.

Und was bedeutet das jetzt für mein Spiel im Winter?

Ich habe mich ja beim letzten Turnier auf 18,2 HCP runter gespielt. Das heisst, ich habe noch eine Vorgabe von 1 Schlag an jedem Loch. Letzten Winter habe ich auch schon auf Wintergrüns gespielt, das war eine eindeutige Delle nach unten in meiner Statistik. Aber an jedem Loch das Par als Ziel zu setzen, war mir dann doch zu vermessen. Die 9 (ein Dogleg nach links, da muss man auch jetzt fast 200 m erstmal nach Vorne) ist auch im Winter nicht wesentlich leichter. Auch die 6 mit den zwei riesigen Fairwaybunkern ist immer noch für mich das schwierigste Loch.

Ich habe mich mit mir auf “2 über Par” für 9 Loch geeinigt. Das wird jetzt mein Ziel für die Wintersaison sein.

Auf folgender Grafik kann man das auch schön mitverfolgen:

kurze Erklärung:

ich habe alle Runden seit meiner Platzreife im Oktober 2008 in einer Datenbank

  • Die blaue Linie ist der Score über 9 Löcher
  • die gelbe Linie ist der Durchschnitt der 10 letzten Runden
  • die schwarze Linie ist meine Vorgabe aufgrund meines HCP. Ich spiele auf einem Par 68 Platz (Hummelbachaue), Bei aktuell HCP 18.2 wäre mein persönliches Par also 43 (68/2 + 18/2 )
  • die grüne Linie sind Ziele, die ich mir setze. Ich versuche das zwar immer realistisch zu sehen, letztendlich ist das aber doch eine rein subjektive Sicht. Mein Ziel für die Wintersaison 2011/2012 sind also 36 Schläge für die 9 Loch. Das werde ich dann für die Sommersaison 2012 “ein wenig” hoch setzen ;-)
  • die rote Linie ist meine HCP-Entwicklung seit der Platzreife (dazu gehört auch die rechte Skala der Grafik)

Ich bin mal gespannt wie realistisch mein Ziel für die Wintersaison 2011/2012 gesetzt ist.

(mit einem Klick auf die Grafik kann man sich noch mehr Statistiken anschauen)

 

 

Related posts:

  1. Golf die letzten 14 Tage
  2. Golf am 18.04.2010
  3. Golfrunde 21.08.2009
  4. Auf und nieder…
  5. Turnier am 29.04.2011

, , ,

  1. #1 by Iris Schöberl on April 16th, 2012

    Und wie ging es weiter? Wie hast Du die neue Saison eröffnet?

  2. #2 by Mikeman on Mai 9th, 2012

    Hi,
    der Winter ist schon längst vorbei.
    Ich hoffe, es geht Dir gut und Du machst bald mit Deiner Website, die ich im letzten Jahr gern besucht habe, weiter.
    Gruß
    Mike

(will not be published)


  1. No trackbacks yet.